Mord und Totschlag während der Weihnachtsfeier der mkg bad schwartau

Aus gegebenem Anlass fand die diesjährige Wehnachtsfeier der Praxis reichlich früh statt. Dr. Trübger und Prof. Hermes luden nämlich am Donnerstag in den Festsaal der „Gemein- nützigen“ in der Lübecker Königstrasse zum „Diner-Krimi„.

 

festsaal-3.

Das Restaurant der „Gemeinnützigen“, die „Zimberei„, verwöhnte uns zusammen mit gut 80 anderen Gästen mit einem Vier-Gänge-Menu. Vier Schauspieler führten währenddessen in wechselnden Rollen in diesem tollen Ambiente das Stück „Mord au Chocolat“ auf.

Zu Blattsalaten in Himbeer-Honig-Vinaigrette mit Ziegenfrischkäsecrumble, Kartoffel-Gemüse- suppe mit Sherry-Sahne, geschmorter Rinderroulade mit Rotwein-Schalotten-Sauce, frischem Gemüse, Kartoffel-Käse-Gratin und Cappucino-Mousse mit Kirschen wurde gleich mehrere Leichen aus dem Hause der Schokoladen-Dynastie von Reevenstein serviert. Zumindest so viel sei hier verraten: der Mörder war nicht der Gärtner.

Bilder von uns allen während dieses genau so kurzweiligen wie leckeren Abends gibt es leider nicht. Ein lieber anonym bleibender Kieferchirurg hatte dummerweise die Kamera zuhause vergessen ….